Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/tarantular

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zucht

Die Nachzucht von Brachypelma albopilosum stellt kein Problem dar. Nachdem das Männchen in das Terrarium des Weibchens gesetzt wurde, kommt es recht schnell zur Balz, die etwa eine halbe bis eine Stunde dauert. Nach der Kopulation trennen sich dei beiden Geschlechter wieder friedlich. Ein Kokon enthält durchschnittlich 500-600 Eier, aus denen winzige Jungtiere schlüpfen. Die Aufzucht bereitet in der Regel keine Schwierigkeiten. Männchen können bei entsprechender Pflege schon nach zweieinhalb, Weibchen nach 3-4 Jahren die Geschlechtsreife erreichen. Die Männchen leben nach der Reifehäutung noch maximal ein Jahr. Weibchen können über 20 Jahre alt werden.

5.5.10 08:10


Werbung


Brachypelma albopilosum (Kraushaarvogelspinne)

Brachypelma ist eine Anfängerspinne und relativ anspruchslos. Sie ist wie viele Vogelspinnen ein nachtaktives Tier und somit geht sie auch in der Nacht auf Bäute. Mann sollte die Lufttemperatur und die Luftfeuchtigkeit stehts einhalten. So kann man auch mit klarem Leitungswasser die Scheiben etwas besprühen. Sonst ist diese Art von Vogellspinne eine der freidlichsten Arten die es gibt.

22.1.10 17:50


Brachypelma albopilosum

Herkunft : Costa Rica, Guatemala, Honduras
Lebensweise : Bodenbewohnend
Körperlänge : Etwa 6-7cm
Aussehen : Weibchen : Grundfärbung dunkelbraun, Vorderkörper hat einen leicht goldenen Schimmer. Beine und Hinterleib sind mit hellbraun gekräuselten Haaren übersät. Männchen : Färbung wie Weibchen.
Haltung : Das Tier sollte in einem Terrarium mit einer Grundfläche von ca. 30 x 30 cm untergebracht werden. Bodengrund aus Wald- oder Blumenerde vollständig feucht halten. Die Tiere graben z.T. sehr gerne.
Verhalten : Sehr friedlich, verteidigt sich durch Bombardieren. Häufig außerhalb des Unterschlupfes zu sehen.

22.1.10 17:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung